Nie ohne Hund

Emil Nolde. Das sind Tulpen und Narzissen, dachte ich, bevor ich vor ein paar Jahren die Ausstellung „Nolde. Die Grotesken“ im Buchheim-Museum sah. Phantastische Werke, zwischen Trollen, Hexen, und (Alp-)träumen. Und jetzt. Nolde. Hunde. Ein liebevoll gestalteter Bildband aus dem Dumont-Verlag. Mit Skizzen, Zeichnungen und Gemälden von Emil Nolde. Mit Texten von Christian Ring, dem Direktor der Nolde-Stiftung, der uns durch Emil Noldes Werk und 3 Hundeleben führt. Der kleine Bild- und Fotoband nimmt uns mit in das Leben der Noldes, die zwischen Landleben mit Hund in den Sommermonaten und dem Stadtleben in Berlin ohne Hund pendeln. Die Hunde lassen sie betreut, in ihrer gewohnten Umgebung zurück, weil sie ihnen … Weiterlesen